Rollstühle und Rollatoren für Afrika

16.06.2016
Glotz unterstützt das Projekt "Fahrräder für Afrika" von der Naturschutzjugend NAJU

Das aktuelle Projekt "Fahrräder für Afrika" von der Naturschutzjugend NAJU (der Ortsgruppe in Weil der Stadt) möchte benachteiligte Bevölkerungsschichten in armen Ländern Afrikas mit Fahrrädern unterstützen, um somit die soziale und wirtschaftliche Entwicklung zu fördern. Es soll Jugendlichen ermöglicht werden, eine Ausbildung zum Fahrradmechaniker absolvieren zu können und den Ökotourismus durch Radtouren-Angebote zu fördern.

Hierbei ist jedes Engagement von großer Bedeutung.
Egal ob Fahrräder, Werkzeuge, Nähmaschinen, Rollstühle, englische Bücher, nicht mehr benötigte Computer oder eine finanzielle Spende, jede Hilfe zählt.

Auch wir, das Vital-Zentrum Glotz, unterstützen das Projekt mit Rollstühlen und Rollatoren und hoffen so einigen Menschen in Tansania helfen zu können.

Mit der Naturschutzjugend NAJU wird Kindern und Jugendlichen ermöglicht viel über die Natur und die Umwelt zu erfahren. Zudem werden hier Kompetenzen gestärkt, soziales Engagement gefördert, Wissen zu Umwelt und Naturschutzthemen vermittelt sowie  Kooperation und Völkerverständigung vorangetrieben.

Sie möchten noch mehr über die Naturschutzjugendgruppe erfahren oder selbst spenden? Dann klicken Sie hier.