Trotz dieser schweren Krankheit ein Lächeln im Gesicht!

14.04.2016

Der kleine Philipp. Einer der Betroffenen dieser Glasknochenkrankheit, der auch von dieser Spende profitiert.

Glotz spendet an die "Glasknochen" Gesellschaft Landesverband BW e. V.

Philipp Luca Kienzle ist nun bald 2 Jahre alt und hat seit seiner Geburt die sogenannte "Glasknochenkrankheit" (lat. Osteogenesis Imperfecta). Mit seinen 21 Monaten hatte er bereits mit Knochenbrüchen und Lungenentzündungen zu kämpfen. Doch was bedeutet die Bezeichnung Glasknochen?

Die Glasknochenkrankheit ist ein seltener Gendefekt und führt zu einer hohen Knochenbrüchigkeit, denn die Knochen brechen ähnlich wie Glas und auch auf Rötgenbildern ist eine glasige Struktur zu erkennen. Nicht nur die Knochen sind betroffen, sondern auch das Organsystem und der Aufbau des Bindegewebes.

Sind Sie selbst betroffen, oder wollen auch Sie eine Spendenaktion starten?
Dann schreiben Sie eine E-Mail an info@oi-gesellschaft-bw.de.

Oder nehmen Sie doch gleich an einer Veranstaltung der "Glasknochen" Gesellschaft Landesverband BW e. V. teil, diese wären:
- Am Sonntag, 10.07.2016 um 11 Uhr bei Kirchentellinsfurt (Sommer-Grillfest) und
- Am Sonntag, 02.10.2016 um 16 Uhr im Tagungszentrum Hohenwart bei Pforzheim (Jubiläum Landesverband BW und der OI-Stiftung)

Wir möchten mit unserer Spende die Arbeit dieser Gesellschaft unterstützen und wünschen Engagierten sowie den kleinen und großen Patienten alles Gute und viele schöne Erlebnisse.