Zu Hause leben – zu Hause pflegen

25.04.2013

Der Arbeitskreis ElderCare vom Netzwerk family@Bosch lud ins Vital-Zentrum Sanitätshaus Glotz Interessierte zum Thema „zu Hause leben – zu Hause pflegen ein“.

20 Bosch-Mitarbeiter konnten sich am Dienstag, 23.04.2013, von 17.00 Uhr bis 18.30 Uhr bei unseren Profis aus dem Reha-Bereich unter anderem über Hilfsmittel und Alltagshilfen informieren. Ganz praktisch wurden Greifzangen, Bade- und Einstiegshilfen, Badewannenlifter und -bretter, Pflegebetten sowie Rollatoren von Topro in unseren Ausstellungsräumen vorgestellt.

Viele der interessierten Bosch-Mitarbeiter haben zu Hause Familienangehörige, die gepflegt werden müssen und waren froh über die umfassenden Informationen, die sie von unseren Mitarbeitern erhielten. Auch das Thema der Kostenübernahme der Hilfsmittel durch die Kranken- und Pflegekassen war ein Thema.

Zum Abschluss der Veranstaltung gab es einen kleinen Sektempfang mit Obst und salzigen Knabbereien.

Hintergrund
Zu dem Treffen zwischen pflegenden Boschlern und dem Vital-Zentrum Sanitätshaus Glotz kam es aus der Initiative vom Arbeitskreis ElderCare im Netzwerk family@Bosch. Herr Werbke aus der Abteilung Versorgungsmanagement der Bosch BKK hatte den Kontakt zum Vital-Zentrum aufgenommen. Aufgrund des hohen Interesses der Bosch-Mitarbeiter an diesem Thema wird es gegebenenfalls einen zweiten Termin geben.

Stellenangebote

Finanzierung

Auf Wunsch bieten wir Ihnen 
Finanzierungen hochwertiger Versorgungen und Hilfsmittel