Glotz-Telemonitoring

Für Ihren Erfolg in der Schlaftherapie!

Warum Telemonitoring?

Mit Hilfe telemedizinischer Technologien kann Ihr Arzt, Ihr Schlaflabor und Ihr Leistungserbringer Ihnen bei etwaigen Problemen schnell weiterhelfen. Wir wissen, dass die ersten Wochen einer neuen Therapie entscheidend für den dauerhaften Therapieerfolg
und die Therapietreue (Compliance) sind. Hier möchten wir Sie bestmöglich unterstützen.
Gerade in dieser Zeit benötigen Sie als Patient häufig kompetente Unterstützung und die richtigen Ansprechpartner, die z. B. Fragen zum Sitz der Maske oder zum Therapieverlauf beantworten.

Wie funktioniert Telemonitoring?

Ihr Therapiegerät wird mit Ihrer Einwilligung für die Datenübertragung aktiviert. Die Therapiedaten werden nur einmal täglich übermittelt, und zwar eine Stunde nach Beendigung der Therapie.          

Wie sicher sind meine Daten?

Patienten- und Therapiedaten werden voneinander getrennt übertragen und somit anonymisiert sowie auf sicheren Servern verschlüsselt gespeichert. Das Telemonitoring-Verfahren erfüllt die höchsten Anforderungen an Datenschutz und Sicherheit.

Für alle weiteren Fragen steht Ihnen das Medizintechnik-Team persönlich zur Verfügung. Rufen Sie uns an: Telefon 0 71 56/1 78 98-710 oder per E-Mail telemonitoring@glotz.de.

Hier als PDF-Download: Broschüre Telemonitoring