{field:field_title}

Silikontechnik


Das bestverträgliche Material in der modernen orthopädischen Versorgung

Neuro Bioness

Hochwertige Silikontechnik

Silikonprothesen und -orthesen werden funktionell eingesetzt ...

  • ... wenn kein Kantendruck toleriert wird
  • ... wenn Elastizität gefragt ist
  • ... wenn Hautverträglichkeit gefordert wird (Narbenkompression)
  • ... wenn Wasserfestigkeit gefragt ist

... werden ästhetisch (Epithesen) eingesetzt ...

  • ... wenns täuschend echt wirken soll (Hautfarbe, Haare, Nägel)
  • ... bei Vorfußprothesen
  • ... bei Handprothesen
  • ... bei kosmetischen Überzügen

Individualität steht an oberster Stelle

So einzigartig wie die Menschen und Ihre Anforderungen sind auch die Versorgungen, die mit dem umfangreichen Versorgungsspektrum an Prothesen und Orthesen bietet.

Dabei stellt jede Versorgung ein kleines Kunstwerk dar, das insbesondere durch die individuell abgestimmte und natürliche Farb-und Formgestaltung fasziniert. Zusätzlich kann man von den funktionellen Vorteilen und einem hohen Tragekomfort profitieren.

Terminvereinbarung

Zur Vermeidung von Wartezeiten bei umfangreichere Anpassungen bzw. Anproben bitten wir um vorherige Terminveinbarung.

 

Details

Materialbeschreibung

Bei den verwendeten Silikonen handelt es sich um "Medical Grade Silikone". Dies sind hochtemperaturvulkanisierende Silikone erhöhter Reissfestigkeit. Sie sind im unverarbeiteten Zustand transluzent und bestehen aus 2 Komponenten, die im Verhältnis 1:1 gemischt werden. Die Shore Härte ist variabel zwischen 20° Shore A und 65° Shore A. Unterschiedliche Härten sind mischbar, so dass alle Zwischenwerte erreichbar sind. Auch sind in verschiedenen Bereichen eines Hilfsmittels unterschiedliche Härten zu verbinden. Die Vulkanisation ist eine Additionsreaktion (es werden keine Stoffe abgegeben) auf Basis eines Platin-Katalysators.

Farbabstimmung

Mit Hilfe von Farbpigmenten werden die Farben individuell für die verschiedenen Körperzonen gemischt und zusammen mit dem Patienten ausgesucht. Im Durchschnitt sind das etwa 6-8 verschiedene Farben für z.B. einen Finger und 4-5 verschiedene Farben für den Nagel. Jede Farbabstimmung ist eine Momentaufnahme. Veränderungen der Haut durch Jahreszeit, Durchblutung, Temperatur etc. kann das Silikon nicht nachvollziehen.

Physiologische Unbedenklichkeit

Silikon als Basismaterial ist aufgrund Makromolekülstruktur und der intramolekular Bindung zwischen Silikon und Sauerstoff physiologisch unbedenklich. Die Moleküle sind zu gross, um die Zellmembran zu durchdringen und er Körper ist mit seinem Metabolismus nicht in der Lage, diese Moleküle zu spalten. Die meisten der Eigenschaften (Temperaturbeständigkeit, Elastizität, etc.) sind in der chemischen Struktur des Silikons begründet und werden nicht durch Zusätze (Weichmacher, Alterungsschutzmittel, etc.) erreicht.

Einziger Füllstoff im Silikon ist Kieselsäure zur Verbesserung der mechanischen Eigenschaften. Kieselsäure wird ja aber bekanntlich als Zusatz in Tabletten oral verabreicht und ist unbedenklich. Bei den von uns verwendeten Silikonen handelt es sich um Medical Grade Silikone. Diese unterliegen bezüglich der Grundstoffe und der Herstellung strengen Auflagen an Reinheit und sind in jeder Charge auf die Einhaltung dieser Auflagen kontrolliert.

Stellenangebote

Finanzierung

Auf Wunsch bieten wir Ihnen 
Finanzierungen hochwertiger Versorgungen und Hilfsmittel