zurück
News

Mit dem Plus zu den Paralympischen Spielen

News Artikel /

Die vom Vital-Zentrum Glotz geförderte Anja Wicker startet bei den Winterspielen in Pyeongchang (8. – 18. März 2018) im Langlauf und Biathlon.

Die beste Nachricht traf am 30. Januar 2018, erst nach dem Abschluss der Weltcupsaison bei Anja Wicker ein: die Nominierung für die Paralympics! Die Biathletin verband sie sogleich mit einer Ansage an sich selbst: „Nun werde ich die nächsten Wochen versuchen meine Laufform wieder zu finden. Das wird nicht leicht, aber ich tue mein Bestes.“  Doch die Möglichkeiten Wettkampfhärte zu erlangen, sind gegeben. Zwischen den beiden Trainingslehrgängen in Livigno und Ridnaun finden noch am 16./17. Februar die Deutschen Meisterschaften am Notschrei statt ehe am 4. März der Flieger nach Südkorea startet.

Die 26-jährige Anja Wicker ist mehrfache Deutsche Meisterin und Weltcup-Siegerin im Langlauf und Biathlon. Bei ihren ersten Winter-Paralympics 2014 in Sotschi holte Wicker überraschend im Biathlon über 10 km sitzend aufgrund eines fehlerfreien Schießens ihre erste Goldmedaille. Auch im Biathlon über 12,5 km sitzend erreichte sie wieder mit einem fehlerfreien Schießen eine Silbermedaille.
Erste Erfolge gelangen ihr in der Wintersaison 2009/10. Anja Wicker ist im Förderpool des Vital-Zentrum Glotz für ausgewählte Spitzenathleten aus der Region.

Lautstarker Besuch aus der Heimat bei letzten Weltcup

Vor dem paralympischen Höhepunkt im fernen Osten lag eine eher zähe Weltcupsaison für die Stuttgarterin. Vor kurzem endete der letzte Weltcup in Oberried/Nordic Center Notschrei. Das offizielle Finale in Vuokatti lässt die Deutsche Nationalmannschaft dieses Mal aus, die sich stattdessen in dieser Zeit in Livigno auf die Spiele vorbereitet.
Für diesen Heimweltcup in der Nähe von Freiburg hatte sich Anja Wicker noch erhofft, nach gesundheitlichen Problemen langsam wieder zu Kräften zu kommen. Und so wurde es zumindest eine versöhnliche Weltcupwoche.

Einer der schönsten Momente in Oberried war jedoch der Überraschungsbesuch von Freunden und engen Bekannten aus Stuttgart. Damit hatte die Studentin wirklich nicht gerechnet und daher umso mehr gefreut. Der Fanclub von der MTV Stuttgart Skiabteilung hat an allen drei Biathlonrennen auch wieder lautstark unterstützt. Anja sendet ein großes Dankeschön: „Das hat mich sehr motiviert.“

Das Vital-Zentrum Glotz wünscht Anja Wicker eine großartige Zeit in Pyeongchang und viel Erfolg bei den Wettbewerben!